Montag, 19. Dezember 2011

Fliegen im Winter / micro TDR

Obwohl wir ja am Freitag noch wüstes Wetter mit dem Sturmtief Joachim hatten, wurde es am Wochenende annehmbar bis gut und heute am Montag richtig schön.
Samstag mußte mich noch Florian zum kommen überreden - habe dann 2 schöne Flüge mit dem TDR gemacht. Sonntagvormittag war ich am Platz dann alleine und hab meine 4 Gaui Lipos leer geflogen um dann Nachmittags nochmal vorbei zu schauen, da waren wir dann schon zu viert und es hat bei mir nochmal für 2 Flüge mit dem Gaui gereicht.
Heute Mittag (mein Weihnachtsurlaub hat begonnen) kam dann sogar die Sonne raus und ich konnte 2 Flüge TDR und 2 Flüge Gaui richtig geniessen.

Wichtig bei der ganzen Sache, die Turnigy Windfee:
Hobbyking - Turnigy Windfee

 An allen drei Tagen war die bei mir für jeden Flug im Einsatz - da bleiben die Hände angenehm warm. 

Einziger Nachteil: Bei mir beschlägt die Folie von innen, so dass man das Display nicht mehr ablesen kann. Das stört mich aber nicht weiter, da guckt man ja im Flug doch eher selten drauf. - Die Folie ist aber so weit von Fernsteuerung / Knüppeln und auch den Händen entfernt, dass sonst nichts feucht wird.

Die Schalter sind weiterhin problemlos zu erreichen und beim Knüppeln habe ich eigentlich seit dem ersten Flug überhaupt keine Einschränkungen bemerkt. Fürs Fliegen im Winter absolut zu empfehlen.

Nach einer Bastelvorlage aus dem Web (ui, hier sollte jetzt ein Link stehen, vielleicht finde ich den noch) ausgedruckt auf dem Farblaser habe ich mir zum Spaß mal eine TDR Haube für den mCPX gebastelt:

Ich hab wohl einen Tick zu klein gedruckt und mein Kleber war auch nicht der beste - aber es sah schon recht nett aus.

So kam es dann, dass ich mir eine edle Haube in dieser Art bestellt habe:

Die kommt dann auf einen mCPX V2, sobald der Schöllhorn (lokaler Händler in Neu-Ulm) die nächste Lieferung bekommt.

Allen Lesern wünsche ich ein frohes Fest und erholsame Feiertage!

Vor Sylvester liest man sich auf jeden Fall nochmal - ich plane eine Auswertung meines Fluglogs 2011 - bis dahin.

Keine Kommentare:

Kommentar posten