Sonntag, 22. Januar 2012

Gaui 550: Jetzt mit Jive 100 LV, Pyro 600-12 und Fusion 50 Ritzel

Zu einem fairen Preis konnte ich von Georg einen Jive 100 LV und einen Pyro 600-12 die er bis vor Kurzem in seinem Voodoo geflogen ist übernehmen - er hat den Voodoo jetzt auf 12S umgerüstet.

Zunächst sind diese beiden Komponenten für meinem Gaui 550 gedacht, der bisher ja mit Align 70A Regler und einem Turnigy Motor mit 1100kv flog.

Beim Wechsel auf die neuen Komponenten war das grösste Problem, dass es Gaui Ritzel nur für 5mm Wellen gibt, der Pyro aber eine 6mm Welle hat.

Durch Google habe ich recht schnell heraus bekommen, dass die Gaui Ritzel Modul 0,8 sind - dann war schnell klar, die Ritzel vom Fusion 50 könnten genau das richtige sein - die gibt es nämlich auch für 6mm Wellen.

Für sehr moderate 3,80€ für ein Ritzeldoppelpack (2,80€ Versand per Brief) habe ich dann bei heli-online.com mal auf gut Glück das 16er (da ich bisher auch 16er Ritzel flog) bestellt - das wurde auch prompt geliefert.

Verglichen mit dem 5mm Gaui Ritzel ist das Fusion Ritzel ein ganz schönes Monster:





Aber es passt perfekt auf den Pyro und hat auch im Gaui 550 genug Platz.

Gestern habe ich alles im Gaui verbaut und den Jive programmiert - Mode 9 und Mode 11 - also Lipomodus und Helimodus mit abspeichern der Drehzahl.

Ein kurzer Test in einer Regenpause auf der Auffahrt ergab: 1950 U/Min bei 30% Vorgabe aus der DX8.

Das hat mir kurz Sorgen gemacht, aber im rc-heli wurde ich schnell aufgeklärt, dass das völlig in Ordnung ist. Es sieht also so aus, dass der Jive intern die Regleröffnung immer mindestens 50% hat. Es werden dann also interne Öffnung 50% bis 100% auf die Vorgabewerte 0% bis 100% gemapped.

Heute war ich dann auf dem Platz, leider war es extrem windig und nach einem Flug fing es an zu regnen, so dass ich wieder heim gefahren bin. Der eine Flug aber machte einen sehr guten Eindruck, im Vergleich zu vorher ist die Drehzahl absolut unglaublich stabil und der Heli zog richtig gut durch.

Zum Fluggefühl dann später mehr, wenn ich mal wieder gutes Flugwetter erwische.

Positiv ist noch anzumerken, dass man mit dem Jive natürlich das interne BEC nutzen kann. - Es sind also neben dem alten Align Regler und dem Turnigy Motor auch noch das externe 2S-Align-BEC und der 1300mah 2S Lipo für immer von Board gegangen.

Kommentare:

  1. Der Gaui entwickelt sich ja zum Luxusteil, mit den Innereien :) Soweit ich das sehe hast Du das Kunststoffchassi, right? Es gab recht viele berichte, dass sich das Kunststoffchassi bei starken Antriebskomponenten verwinden kann, was Karies zur Folge hat. Würde ich beim Erstflug vorsichtig testen, was der Gaui beim Pitchpumping macht - Karies im Flug habe ich beim Kunststoffchassi auch schon hinbekommen, mit dem CFK-Rahmen hingegen gar nicht mehr...

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp - jau, es ist der aus Plastik.

    Erstflug hatte ich ja heute, bisher keine Probleme - allerdings bin ich auch nichts heftiges geflogen. Dazu bin ich allerdings auch immer noch nicht wirklich in der Lage.

    Ich glaube das die Mechanik am stärksten belastende Manöver von mir ist das Ende eines Rainbows, wenn die Richtung umgekehrt wird. Allerdings steh ich auch mit denen noch ziemlich am Anfang.

    Das "edle" Equip im Gaui zieht dann eventuell um im Frühjahr in was anderes ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey :) Ich hab's auch nicht mit Kunstflug, sondern mit Kurzschluß zwischen den Ohren samt Rettungsmanöver hinbekommen - einfach mal ein paar starke Positiv/Negativwechsel in der Luft machen und schauen, ob es Zähne regnet. Wenn nicht: alles gut, wenn doch: besser so und vorbereitet sein, als im Notfall dumm aus der Wasche schauen zu müssen ;D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jan Peter,

    das Verhalten mit der Regleröffnung ist mir beim Koby auch aufgefallen, deutlich weniger als beim Align Regler. Habs erst gemerkt als der Regler durch die zu hohe Kopfdrehzahl abgeschaltet hat. Für Low-RPM könntest du noch ein wenig runterritzeln ...


    P.S: Hab auch einen kleinen Blog gestartet ...
    http://fliegerele.blogspot.com/
    Mal schaun was diese Saison so alles geht ...

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    ups, natürlich unter ( danke Heinz )

    http://fliegerle.blogspot.com

    Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen