Samstag, 17. Mai 2014

Neu bei Windstille: Hacker Venus 3d

Inspiriert von der (recht kleinen) Wiese hinter unserer neuen Wohnung und dem Bestand an 450mah 2s Lipos für den Blade 130x, habe ich mich nach einem passenden Shockflyer umgeschaut.

Gefunden habe ich dabei den Hacker Venus 3d.




Bis auf Lipo und Empfänger wird der Flieger komplett geliefert. Der Aufbau gestaltet sich recht einfach - allerdings verklebt Sekundenkleber wie immer lieber die eigenen Finger als die gewünschten Bauteile. Ich bin daher nach einer Weile auf Heißkleber umgeschwenkt.



"Natürlich" hatte ich auch mit dem Venus wie mit dem ersten Blade 130x als erstes mal ein Problem. Beim Erstflug ging bei einer Rolle plötzlich alles schief. Keine Querruder-Wirkung mehr und ich wäre fast im Garten des Nachbarn gelandet. Habe es dann aber doch noch geschafft, glimpflich auf der Wiese zu landen.

Kurzer Check, keine Erklärung gefunden und (was man nicht tun sollte) erneut gestartet. Bei der nächsten Rolle ging es wieder ungewollt in Richtung Boden, diesmal etwas härter.

Hier beide Abstürze:

Die Erklärung war dann im Nachhinein folgende: Das Querruderservo blieb manchmal auf 2/3 Ausschlag hängen. Nach Kontakt mit Hacker (via Ebay-Versender des Fliegers) habe ich freundlicherweise das Servo und die eine beim Absturz verlorene Carbonstange (Abstützung Höhenleitwerk) ersetzt bekommen.



Jetzt fliegt die Venus wie sie soll - es ist allerdings wirklich zwingend auf Windstille zu achten, wie dieser Flug aus der Mittagspause (ohne Windstille) eindeutig zeigt:


Hinter uns befindet sich ein zirka drei Meter hohes Gebüsch - die Verwirbelungen, die das leichte Lüftchen erzeugt, sind mit einem Shockflyer nicht zu unterschätzen. Der 130x meistert die selben Flugbedingungen bei Weitem souveräner. Daher darf die Venus jetzt auch wieder mit nach Hause und wird dann eher am Abend bei ruhiger Luft eingesetzt.

Bei stiller Luft fliegt sich der Shocky aber sehr angenehm und ist auf engstem Raum zu bewegen.

Kommentare:

  1. Geiler Flieger! Schaut gut aus und gut geflogen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Aha, neue Wohnung, da mußte das Fliegen und bloggen etwas zurückstehen.
    Vielleicht kannst du ja heute abend zum Grillen den Neuen mitbringen? Natürlich zum Fliegen, zum Grillen ist Fleisch die bessere Variante ;-)
    Gruß Heinz

    AntwortenLöschen