Sonntag, 26. Februar 2012

Indoorgaudi / Heligaudi 2012 in München

Gestern war ich spontan als Zuschauer bei einer Hallenfliegen veranstaltung in München von der ich auf rc-heli gelesen hatte.

Es gab einiges an spektakulären Flügen zu sehen - 500er Helis in einer 3fach Turnhalle sind wirklich eine Ansage, vor allem wenn sie in hartem 3d-Stil bewegt werden.

Ein kleiner Einblick in einen solchen Flug:

Außerdem gab es eine kleine Ausstellung aktueller Helis:
 

 

Und so sah es ansonsten aus:
 




Zwischen den 3d Flügen gab es noch einige Depron-Flächenflug Einlagen (bis zu 4 Flieger gleichzeitig), dann die hübschen Haiballons (siehe Bild), es gab Quadcopter, einige Scale 450er wurden vorgeflogen und es gab freies Fliegen mit mcpx & Co.

Lustig waren die 3 Wettbewerbe:
  • Styroporstangen möglichst an der markierten Stelle im Rückenflug absägen
  • Ballons die an Styroporstangen hingen mit dem Heck platzen lassen
  • Limbo unter einer immer tiefer aufgehängten Styroporstange hindurch
Jeden dieser Wettbewerbe haben leider nur genau 2 Piloten bestritten, es war aber dennoch cool.

Worauf ich sehr gespannt war, war Robert Sixt mit seinem TDR in der Halle - leider konnte Robert jedoch kurzfristig nicht kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten