Sonntag, 12. September 2010

Helimasters 2010 in Augsburg

Das Helimasters in Augsburg heute war ein echt tolles Erlebnis.





Los ging es um 15 Uhr mit den Flügen der Wettbewerbsteilnehmer, das ging bis 19 Uhr und es gab ungefähr 35 Flüge bei denen jeder sein bestes Fliegen zu selbst gewählter Musik zum besten gab. Da waren schon verdammt geile Sachen dabei. - Auch wenn ich als Kampfheckschweber nur begrenzt beurteilen kann was jetzt die wirklich schwierigen Figuren sind und wie sauber was geflogen wurde.. es war einfach toll anzusehen.


Die Showflüge der Sponsorenteams (Freakware, Mikado & Co) waren auch sehr sehenswert.

Um ca. 21 Uhr kam dann das highlight für mich - die Nachtflüge! - Absolut cool was da mit Leds und teilweise Pyrotechnik von den Helis an den Himmel gemalt wurde.



Und dann auch noch mit Feuerwerk am Heli.. genial:


Und wenn das Publikum "Bladestop" grölt und genau dieser dann auch geflogen wird (im dunkeln!) ist das schon sehr stylisch.

Ein paar Abstürze gab es auch, aber ich denke mal das gehört bei sovielen Flügen & Fliegern einfach dazu, dass auch mal was schief geht.

Morgen ist dann noch ein Besuch auf dem Acromasters 2010 geplant - das findet gerade parallel zu dem Helimasters statt, allerdings in Erbach (was praktischer Weise nur 5km entfernt ist von hier).

Ausserdem bin ich gestern und heute eine selbstgebaute F22 mit 50cm Spannweite aus Depron geflogen.. dazu später in einem eigenen Posting mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten