Freitag, 5. November 2010

HK 450 - Crash

Heute habe ich leider den HK 450 im Acker versenkt.

Beim üben von Kurven (also eben den Ansätzen von Rundflug bei denen ich derzeit bin) die Orientierung verloren, in eine Richtung korrigiert - war die falsche - und dann war er auch schon im Acker.

Ich mußte unbedingt noch fliegen, obwohl die Sonne schon weg war (gerade hinterm Wald verschwunden) und es sah eigentlich noch super hell aus - vielleicht wäre es auch bei idealen Lichtverhältnissen schief gegangen - vielleicht aber auch nicht. Ich werde es auf alle Fälle nicht wiederholen bei solchen Verhältnissen zu fliegen.

Die vorläufige Bilanz:
Zahnrad, Hauptrotorwelle, Rotokopf, Chassis

Ich habe leider als alles zu spät war den typischen Anfänger (bzw. Koax/FP-Heli-Umsteiger) Fehler gemacht.. statt den Throttle Hold umzulegen hab ich den Stick im letzten Moment nach unten gerissen. - Also nochmal extra Schwung richtung Acker vermutlich - auf jeden Fall aber keine Drehzahl verringerung bewirkt.

Hier noch ein kleines Bild der Schäden:





Natürlich wird der Heli wieder aufgebaut und ich hoffe, dass die gesamte elektronik überlebt hat. - Motor läuft auf jeden Fall noch, bei einen kurzen Check (noch am Absturzort) haben die Servos auch noch alle funktinoiert, die werde ich aber noch genauer testen. (Motor habe ich nach dem Ausbau getestet, vor Ort war klar, dass sich da nichts mehr dreht - alles krum, siehe Bild).

Keine Kommentare:

Kommentar posten