Sonntag, 9. Oktober 2011

HK 450 GT - der gelbe Hai

Eine Woche Urlaub - Durchwachsenes Wetter, leider noch kein TDR-Bausatz in Sicht.. was also tun?

Da liegt ja noch ein HK450-GT Bausatz in seiner Schachtel im Keller (seit ein paar Monaten). Und wenn man sich so umschaut: ein Motor (TowerPro, 3850kv), ein Mystery 40A ESC und der HK-GA-250 Mini-Mems Gyro (der vor dem MicroBeast auf dem Gaui schaffen mußte) liegen auch noch herum.

Fehlen eigentlich nur 4 Servos. - Die sind ja schnell bestellt: Savöx SH-0253 für die TS und ein SH-1357 fürs Heck - innerhalb von 2 Tagen durch MHM-Modellbau geliefert.

Schon ging es ans zusammenbauen, hier die einzigen Auffälligkeiten:

Das CFK-Chassis musste man ganz schön abschleifen, die Kanten waren super scharf und unregelmässig

Bei einem TS-Servo hatte ich Pech, entweder ich hab das Servo Ärmchen zu fest aufgeschraubt, oder es lag ein Materialfehler vor - jedenfalls hing es plötzlich sauber abgebrochen in der Luft beim Einstellen der Gestänge (Ich habs eingeschickt, mal sehen was MHM dazu sagt.)

Der Rotorkopf (komplett aus Alu) war schwer-gängig. Hab ihn zerlegt, die Drucklager gefettet, die Gummis gefettet und wieder zusammengebaut. Und er war immer noch schwer-gängig, ein Blatthalter rastete leicht beim drehen, der andere drehte sich kaum. - Wie zerlegt, diesmal die Drucklager korrekt eingebaut (eine Scheibe hatte sich verdreht beim einfädeln der Welle!) und ausserdem auf jeder Seite eine der je drei Unterlegscheiben vor dem Kugellager entfernt. Jetzt läuft der Kopf spielfrei und und super leichtgängig. Ein Pusten gegen die Paddelstange reicht und sie kippt und die Anstellwinkel beider Blätter ändern sich.

So schaut er fertig aus:



Und hier ist der Erstflug:



(Das Video was ich hochgeladen habe hatte keine Darstellungsfehler drin - jetzt weiß ich nicht ob bei mir die Youtube-Wiedergabe spinnt oder Youtube das Video tatsächlich kaputt kodiert hat - werde es mal an einem anderne PC überprüfen... erstmal lasse ich es so online.)

Der Mystery 40A ist im Heli-Governor-Mode-2, die Gasgerade sind 70% (Start & Landung) und 80% (Rundflug) - mit einem nicht ganz vollen Lipo per optischem Drehzahlmesser gemessene 2200 und 2400 RPM bei 0 Grad Pitch am Boden. Eingstellt sind Pitch +-10° und zyklisch nur ca. +-6°.

Keine Kommentare:

Kommentar posten