Dienstag, 25. Oktober 2011

TDR - Dritter Schritt

So, heute ging es weiter - die ganzen Antriebseinheiten wurden gebaut, in die obere Chassishälfte eingebaut und dann jeweils das Spiel optimiert.





Nachdem alles im oberen Chassis installiert war (Heckrohr nach dem Spieleinstellen wieder entfernt) konnte das ganze mit der unteren Hälfte vereinigt werden und der Rotorkopf und die TS wurden installiert:



Sieht doch schon aus wie in TDR!

Kommentare:

  1. Hallo Jan Peter,

    hast mich bald überholt. Sieht schon gut aus, das ganze Carbon und Metall. Beim Logo 600 fand ich nicht unbedingt die Größe der Haube so extrem, aber das Heckrohr ist schon verdammt lang. Werd wohl heute die Mechanik fertig haben und mich dann in den kommenden Tagen an den Einbau der Elektronik machen.

    Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jan Peter,

    bist gestern abend aber schnell verschwunden. Konnten ja nicht mal kurz über Deinen TDR sprechen. Aber wie hast Du es geschafft bereits 19:40 Deinen Eintrag einzustellen?

    Gruß Heinz

    AntwortenLöschen
  3. Hi Heinz,

    Jau, ich hatte gestern Abend nicht so riesen Lust auf fliegen - deswegen war ich um kurz nach 9 schon wieder weg. (2 Runden mit der wieder reparierten Yak geflogen - die hatte Florian letztes mal mit seinem MCPX getroffen.)

    Was meinst mit 19:40 Eintrag einstellen? - Hab ich gepostet bevor ich zum Hallefliegen los bin, das fängt ja um 20:00 an. (Die Uhrzeit passt also, falls du das meintest.)

    AntwortenLöschen
  4. Uhrzeit: Forget it, war noch im Mittagsschlaf, Gehirn scheinbar komplett ausgeschaltet.

    AntwortenLöschen